Rasseportrait des B.d.Flandres

So sehen Sieger aus! Bouvier des Flandres Hasenhirsch Baghira und Hasenhirsch Balu sind auf der Nationale Elevage 2014 im Heimatland der Rasse Belgien mehrfach ausgezeichnet worden.

Der Bouvier des Flandres ist eine urtümliche, gesunde und erstaunlich instinktsicher gebliebene Rasse aus den Flandern, welches sich an der Küste von Holland über Belgien nach Nordfrankreich erstreckt. Der Bouvier des Flandres ist ein zottiger, derber Rindertreiber und Zughund, dem züchterisch wenig Beachtung geschenkt wurde und der unter härtesten Lebensbedingungen arbeiten musste. Er ist ein ausgezeichneter Wach- und Schutzhund und gehört deshalb zu Recht den neun Gebrauchshunderassen an. Die Holländische Polizei schätzt ihn seit jeher als zuverlässigen Partner. Aber auch in Deutschland haben sich die Qualitäten des Bouviers herumgesprochen, so dass die robuste Rasse auch hierzulande immer öfter von unserem Freund und Helfer eingesetzt wird. Der kräftige, vitale Hund ist sehr intelligent und deshalb auch im Hundesport beliebt. Wegen seiner ausgesprochenen Gutmütigkeit, seiner Liebe zu Kindern und seiner hohen Reizschwelle wird der Bouvier des Flandres aber auch als Familienhund geschätzt. Wenn Sie noch mehr über die Rasse erfahren möchten, finden Sie weitere Informationen im Rassestandard.

 Bouvier des Ardennes | working-dog.eu